Rosa DeLauro fordert Food Safety Agency in US

Angesichts der mangelhaften Vorgehensweise der FDA bei der Aufklärung der Kontamination von Babynahrung mit Chronobacter sakazakii fordert die Abgeordnete DeLauro eine Gesetzesänderung und Intensivierung der Überwachung der Lebensmittelsicherheit im amerikanischen Kongress.

Die FDA hatte Cronobacter bei einer Inspektion des Babynahrungsherstellers gefunden. Nun wirft die Behörde dem Unternehmen vor, dass es nicht ausreichend reagiert habe. DeLauro wirft dabei der Behörde vor, dass diese nicht ausreichend kontrolliert habe.

Die Trennung der Aufgaben der FDA in eine Food Safety Agency und eine Arzneimittelbehörde soll Abhilfe schaffen.

Auch in Europa zeigen aktuelle Fälle Optimierungspotenzial bei der Zusammenarbeit zwischen Behörden und Unternehmen. Längst nicht alle Kontaminationsfälle und Rückrufe werden so zuverlässig abgewickelt, wie man sich das wünschen würde.

Ein Krisenkonzept, das speziell für den Kontaminationsfall aufgesetzt wird, kann Leben retten! Mehr Personal und genauer definierte Aufgaben bei den Behörden könnten dazu hilfreich sein.

https://delauro.house.gov/sites/delauro.house.gov/files/DELAUR_068_xml.pdf

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen