Mentoring für Lebemsmittelsicherheitskultur

Mentoring für Lebensmittelsicherheit

Wir unterstützen Sie dabei Ihren Fachkräftebedarf zu decken. Junge Nachwuchskräfte bringen viel theoretisches Wissen mit. Sie können es zielführend einsetzen, wenn sie auf einen zusätzlichen praktischen Erfahrungsschatz zurückgreifen können! Unsere Food Safety Senior Experts sind die „graue Eminenz“ im Hintergrund. Sie beantworten Praxisfragen zur Lebensmittelsicherheit, geben Umsetzungstipps bspw. bezüglich HACCP und helfen beim Strukturieren der Aufgaben.

Ein perfekter Ratgeber zur Qualifizierung Ihrer Fachkräfte im Bereich Lebensmittelsicherheit.

Ihre Mentor:innen:

Innerhalb des Mentorings profitieren Sie von vielen Experten aus dem Food Senior Expert Team. Anbei einige der PartnerInnen.

Wieso ein Mentoring?

Lebensmittelsicherheit erfordert Wissen und Erfahrung. Erfahrene QualitätsmanagerInnen und versiertes Personal für den Qualitätssicherungsbereich sind rar. 

Fachkräftequalifizierung im eigenen Unternehmen wäre wünschenswert, bindet  aber die anderen, ohnehin überlasteten  FunktionsträgerInnen der betreffenden Abteilungen.

Externe Weiterbildungsangebote entziehen die Mitarbeitenden für Tage oder sogar länger.

Daher bieten wir Ihnen das "Food Safety Senior Expert Mentoring Programm" an.

Ablauf des Mentorings

Sie wählen eine geeignete Kandidatin, einen Kandidaten aus und wir kümmern uns um die Qualifizierung in den nötigen Themengebieten und vermitteln das benötigte Wissen.

Mögliche Inhalte:

  • Unterstützung bei der Erstellung von Dokumenten bezüglich Lebensmittelsicherheit

  • Beantwortung von täglichen Fragen und Kontrolle von Aufgaben

  • Auditübungen (bspw. bezüglich IFS, BRC, FSSC, GMP, ISO 22000, ISO 14001, ISO 45001, ISO 9001 uvm.)

  • Qualifizierung zur MitarbeiterInnenführung in der Lebensmittelbranche

  • Vermittlung tiefergehender Themeninhalte, die zur Erfüllung des Aufgabenprofils innerhalb der Lebensmittelsicherheit benötigt werden.


Das Food Safety Senior Expert Mentoring Programm verhilft Ihnen zu den benötigten Fachkräften.

Schwerpunkte des Mentorings

Sparringspartner

Gemeinsame Arbeit mit dem Mentee vor Ort direkt in Ihrem Unternehmen, Lernen im internen Audit

Dokumentation

Unterstützung durch Vorlagen und Beispiel-Dateien; Dokumentenprüfung

Jour Fixe

Systematisierung der Aufgaben, Unterstützung bei der Durchführung, Kontrolle der Ergebnisse

FAQ-Modul

Fragen per Messenger-Dienst direkt an die Mentorin stellen, Antworten

schnellstmöglich

Schulungen

Die nötigen Weiterbildungen bei Praxistrainings-LMS oder in Einzeltrainings

Unverbindliches Angebot für das Mentoring anfragen

Die Mindestlaufzeit beträgt 3 Monate, bzw. wird je nach Unternehmensgröße vereinbart. Die Maßnahmen werden dem Wissensstand Ihres Kandidaten/Ihrer Kandidatin angepasst. Sie erhalten gern ein unverbindliches Angebot.

Danke für Ihre Nachricht.