HARPC versus HACCP

Das HARPC-System (Hazard Analysis and Risk-Based Preventive Controls, Gefahrenanalyse und risikobasierte vorbeugende Kontrollen) wurde 2015 von der FDA als Grundlage für Lebensmittelsicherheits festgelegt. Es beschreibt ein ergänztest HACCP-System, bei dem Vorsorgeprogramme mit Kontrollen implementiert wurden, um potenzielle Risiken frühzeitig zu erkennen.

GFSI-akkreditierte Zertifizierungsstandards fordern die vollumfängliche proaktive Beschäftigung mit allen denkbaren Risiken, die Literaturauswertung und Reaktion auf neu auftretende Gefahren oder neu gewonnene Informationen spätestens seit der Einführung der "oPRPs".

Eine nette Übersicht über die Durchführung einer HARPC-Analyse für die Produktion von Baby-Folgenahrung wurde in Ausgabe 10 des Foods-Journal veröffentlicht. Wissenschaftler der Universität von Missouri zeigen hierin genau auf, wie Sie denken, dass eine solche Studie durchgeführt werden sollte. Für QMBs sollte das nichts Neues sein! Auch die Hinweise auf Risiko-Betrachtungen zu Covid-19 und Pandemien sind nicht neu, ebensoweinig die Ausweitung der Gefahrenanalysethemen zu radiologischen Risiken, natürlich vorkommenden Toxinen oder nicht zugelassenen Zusatzstoffen. Aber als Einführung von Newcomern ist das Paper gut geeignet.

Malik, S.; Krishnaswamy, K.; Mustapha, A.; 2021; Hazard Analysis and Risk-Based Preventive Controls (HARPC): Current Food Safety and Quality Standards for Complementary Foods; Foods 10: 2199 DOWNLOAD


35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen