Dr. Thomas Abert

Dr. Thomas Abert

Lebensmitteltechnologe mit langjähriger praktischer Erfahrung in der Milch-, Backwaren-, Feinkost- und Fleischbranche. Mehr als 1.000 Third-Party Audits nach verschiedenen Lebensmittelstandards (IFS usw.) und für Retailer. Entwicklung von Nachhaltigkeitsstandards und Laborleitung. Produktentwicklung und Betriebsoptimierungen.

Berufliche Laufbahn

Mehrwert:
  • IFS-Auditor  (vielzählige Scopes)

  • ISO 9000-Auditor

  • ISO 22000 Weiterbildung

Seit 01/2017

Freiberuflicher Auditor bei einer deutschen Zertifizierungsgesellschaft Seit 2005 mehr als 500 Third-Party Audits im Lebensmittelbereich (IFS-Food Scopes: Fleisch, Geflügel und Fleischprodukte, Eier und Eiprodukte, Milchprodukte, Obst und Gemüse, Getreideprodukte, Cerealien, Industriebackwaren und Feingebäck, Süßwaren, Snacks, Kombinierte Produkte, Öle und Fette, Trockenprodukte, andere Zutaten und Zusätze (z. B. Nahrungsergänzungsmittel) IFS-HPC, IFSPackaging)

10/2012 - 05/2016

Leiter des Qualitätsmanagements bei Messner Wurst und Fleischwaren

05/2009 - 08/2012

Qualitätsleiter Werner Lampert GmbH für die Marke „Zurück zum Ursprung“ (Hofer KG)

05/2006 - 05/2009 & seit 10/2012

Selbstständiger Unternehmensberater in der Lebensmittelbranche - Produktentwicklung (z.B. diätetische Lebensmittel) - Troubleshooting - Erstellung von Deklarationen und Nährwertberechnungen - Innovationsmanagement - Second- und Third-Party Audits, interne Audits - Vorbereitung auf die Zertifizierung

2005 - 2009

Internationaler Auditor im Lebensmittel- und Verpackungsbereich (IFS-Food, IFS-HPC, IFS-Packaging, BRC, ISO9000, ISO 22000, GMA-SAFE, Q+S)

10/2003 - 04/2006

Leitung eines akkreditierten Lebensmittellabors (QLABaustria)

11/1998 - 08/2003

Produktionsleitung bei einem Margarine- & Feinkostproduzenten
(Senna Nahrungsmittel, Vivatis)

11/1996 - 10/1998

Qualitäts- und Produktionsmanagement in einer Großbäckerei (Ankerbrot AG)

1994 - 1996

Vorstand in einen Lebensmittellabor (Milchprüfring Waldviertel)

08/1992 - 10/1996

Produktionsleitung in einem Werk für Säuglingsmilchnahrung und Milch- und Stärkeprodukte (AGRANA)

Referenzprojekte

Ermittlung von Kontaminations- und Rekontaminationsursachen von Fleisch- und Wurstwaren; österreichweites Branchenprojekt Entwicklung einer hochenergetischen Seniorennahrung